Gratis Versand ab 100 Euro Netto
Sichere SSL Verbindung
Tel: 0511-679997-95
Kostenloser Hotline Service

Warum brauchen Maler_innen überhaupt Sicherheitsschuhe für die Arbeit?

Immer wieder werden wir gefragt, warum Maler und Malerinnen überhaupt Sicherheitsschuhe brauchen. Wir von malerbekleidung.de wollen darüber näher informieren und die wichtigsten Punkte für Maler und Malerinnen klären. 

Das Arbeiten auf einer Baustelle 

Gerade auf Baustellen ist das Verletzungsrisiko erhöht, auch für Maler_innen. Auf den ersten Blick klingt das für den Laien merkwürdig, denn lapidar gesagt: was soll schon mit einem Eimer Farbe passieren? Doch in der Praxis sieht das doch ganz anders aus. Spitze Gegenstände, wie z.B. Holzsplitter, Nägel und Drähte können bei normalen Schuhen durch die Sohle dringen und stellen damit ein hohes Verletzungsrisiko dar. Auch vor herabfallenden Gegenständen sollten die Füße auf einem Bauplatz geschützt werden. Gerade aus diesen Gründen müssen Maler_innen auf Baustellen unbedingt Sicherheitsschuhe der Schutzklasse S3 tragen.

Worauf sollte geachtet werden

Die von der Berufsgenossenschaft vorgeschriebenen S3 Sicherheitsschuhe für Maler_innen müssen durchtrittsichere Zwischensohlen, sowie Zehenschutzkappen haben. Dieses bedeutet, dass die Schuhe nach der europaweiten verbindlichen Norm EN ISO 20345 zertifiziert sein müssen. 

Wer als Maler_in seiner Arbeit nachgeht, weiß auch, dass man stundenlang auf den Füßen ist und häufig auf feuchten Böden arbeitet. Somit ist eine rutschfeste Laufsohle mit einem stark ausgeprägten Profil und einer (bedingten) Wasserdichtigkeit enorm wichtig. Das bedeutet, dass zumindest für eine Stunde bei permanentem Kontakt mit Feuchtigkeit, der S3 Sicherheitsschuh nicht durchweicht. 

„Um die Lebenszeit der Sicherheitsschuhe zu erhöhen, ist es notwendig diese regelmäßig zu pflegen und zu reinigen. Einfach ist dieses bei einem hochwertigen und robusten Obermaterial, wie z.B. schmutzabweisendem Vollrindleder,“ so Sonia Niedhart (Geschäftsführerin)

Auf Tritt und Schritt 

Auf einer Baustelle ist es schnell mal passiert, ein Fehltritt und man ist böse umgeknickt. Arbeitsunfälle können nicht nur schmerzhaft sein, sondern auch langwierige und gravierende Folgen haben. Um Bänder und Sprunggelenke zu schützen empfehlen wir Sicherheitsschuhe mit Umknickschutz, gerade im Bereich der Ferse und des Fußgelenks. So wird der ganze Fuß stabilisiert, ohne die natürlichen Bewegungsablauf zu behindern. 

Malerschuhe für lange Arbeitstage


Wer bei der Arbeit ist, weiß genau, wie lange man als Maler_in auf einer Position verharren muss und wie viel man den ganzen Tag auf den Beinen ist. Das ist Hochleistung für die Gelenke, wie Knie und Füße. Die Folge sind häufig schmerzhafte Druckstellen am Fuß und schmerzende Gelenke. 

Dem kann natürlich mit einem passenden Malerschuh vorgebeugt werden, gerade bei unseren Schuh MARRA setzt der Hersteller Lupos auf das innovative Memory Gel im Fußbett und die Infinergy® Sohle. Die Sohle hat eine weiche und dynamische Dämpfung, die positive Energie zurückgibt. Durch diese Energierückgabe wird man beim Gehen optimal unterstützt und die  Belastung auf den Gelenken wird merkbar reduziert. 

Auch das moderne Design macht das Tragen der neuesten Malerschuhe zu einem besonderen Erlebnis, denn die sportlichen und leichten Modelle vermitteln sogar den Eindruck eines Freizeitschuhs. 

Fazit zu Malerschuhen von malerbekleidung.de

Klobig, unbequem und schwer war gestern, denn die modernen und stylischen Arbeitsschutzschuhe in unserem Onlineshop bieten nicht nur eine genaue Passform, sondern auch besten Komfort un höchste Sicherheit für die Malerfüße bei jedem Arbeitsschritt.

Tags: Maler

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Passende Artikel
6943-Marra.jpg Lupos Marra S3 SRC ESD
79,99 € *
Zum Produkt
Bruttopreis: 95,19 €
6943-Marra.jpg Lupos Marra S3 SRC ESD extraweit
79,99 € *
Zum Produkt
Bruttopreis: 95,19 €
Abonniere unseren Newsletter:
folge uns auch bei: